Veranstaltungen

Mittwoch, 04.10.17 - Sliven | Migration & Integration | Veranstaltung

Perspektiven für das Bildungssystem und die Bildungsintegration von Minderheiten, Diskussionsforum

Das bulgarische Bildungssystem ist in vielerlei Hinsicht defizitär. Besonders bei der Integration der Roma in Bulgarien versagt es. Die schlechte...


weiter

Sonntag, 24.09.17 to Donnerstag, 28.09.17 | Soziale Demokratie und Rechtsstaat | Veranstaltung

Sommerforum für soziale Demokratie, Diskussionsveranstaltung

Was bedeutet Soziale Demokratie im 21. Jahrhundert? Wie kann sie praktisch umgesetzt werden? Wie finden progressive Akteure zusammen?


weiter

Sonntag, 28.05.17 to Dienstag, 30.05.17 | Nachhaltige Wirtschaft | Veranstaltung

Employment for Sustainable Economic Development, International Youth Conference

How to ensure that young people do not have to choose between a good quality work for themselves and a job that is contributing to a more sustainable...


weiter

Dienstag, 18.04.17 | Soziale Demokratie und Rechtsstaat | Veranstaltung

Future Leaders, Diskussionsreihe

Multikulti ist die Zukunft der Welt? Über die Hürden an den Grenzen und in unserem Gewissen diskutieren wir mit Doz. Dr. Georgi Bardarov.


weiter

Friedrich-Ebert-Stiftung
Bulgarien

Knjaz Boris I Str. 97

1000 Sofia

Bulgarien

+359 2 980 87 47
+359 2 980 24 38

office(at)fes.bg

Team & Kontakt


Publikationen

  • | Soziale Demokratie und Rechtsstaat | Publikation

    Habitat of women's NGOs in Bulgaria in 2020

    Analysis of the Annual Grantee Meeting of the Bulgarian Fund for Women. 2020 is a serious contender for a leading apocalyptic scenario, not only in...

    weiter

  • | Publikation

    Polit-Barometer: Year 20, Issue 9, November

    Bulgaria has entered a difficult phase of the pandemic. The situation in the country in the winter will be complicated by the concurrence of three...

    weiter

  • | Publikation

    Polit-Barometer: Year 20, Issue 8, Oktober

    There are ever-increasing indications that in the forthcoming elections, all the major parties will base their campaigns on anti-GERB rhetoric. The...

    weiter

nach oben